Freitag, 29. März 2013

Kitchen Time: Quark-Marzipan-Dessert

Hallo liebe Leser/innen,

heute gibt es eine Premiere, ich stelle euch einen Nachtisch vor, den ich selbst kreiert habe. Irgendetwas besonderes wollte ich zu den Feiertagen doch mal auftischen. Zuerst habe ich geschaut, was sich in meinen Küchenschränken und im Kühlschrank noch so versteckt. Manchmal kauft man Dinge und die verschwinden dann in die hinterste Ecke.
Und so lief es ab:


Da ich mit Mengenangaben nichts anfangen kann, habe ich es bei einer einfachen Zutatenliste belassen.
Ich habe zwei leere Konservengläser benutzt, die ich oben mit schlichten Backpapier abdecken konnte, da mein Freund erst später von Arbeit kam. Außerdem sieht es so doch sehr dekorativ aus :)

Als erstes habe ich den Quark mit Vanillezucker, einen Spritzer Zitrone und etwas abgeriebener Schale (deswegen Bio) verrührt. Die Marzipanmasse habe ich in kleinen abgezupften Stücken dazu gegeben. Das Marzipan lässt sich kaum zerdrücken und so bleiben viele Stücke einfach so im Quark, was dem Ganzen aber auch irgendwie eine natürliche Note verleiht.


Während der Espressokocher auf dem Herd stand, habe ich die Böden beider Gläser mit je zwei Spritzgebäck-Keksen ausgelegt. Ob pur oder mit Schokolade ist egal. Die Kekse werden dann mit dem starken Espresso übergossen, so dass sie nur noch ein kleines Stück raus gucken.


Zum Schluss kommt die Quark-Marzipan-Mischung darauf. Hier hab ich Jamie Olivers Ratschlag befolgt: "Bloß nicht ordentlich sein", einfach drauf damit, es kann ruhig gekleckert werden.


Abgedeckt habe ich die Gläser noch bis zum Abendessen in den Kühlschrank gestellt, dabei konnte der Espresso gut in die Kekse einziehen. Holt es aber mindestens 30 Minuten vor dem Verzehr raus, sonst ist es zu fest.

Lasst es euch schmecken,
eure Penelope

Mein selbstgeflochtener Korb

Guten Morgen an diesem märchenhaft verschneiten Karfreitag,

wie angekündigt, zeige ich euch auch mal etwas, was ich in der Kur gebastelt habe. Es ist ein Korb und ihn zu flechten war gar nicht so schwer und auch irgendwie sehr meditativ, ihr solltet es also mal ausprobieren :D Das grüne Band habe ich erst Daheim hinzu gefügt, dafür hatte ich beim Flechten extra Platz gelassen. Schon in der Kur habe ich ihn gleich für meinen kleinen Kosmetikkram benutzt, der sonst nur einzeln rumlag.



Ich bin kein großer Osterfan, aber trotzdem wünsch ich euch ein schönes Fest mit Familie und Freunden.
Eure Penelope

Montag, 25. März 2013

Sweet Home: Mustermix im Bilderrahmen

Hallo ihr Lieben,


heute zeige ich euch meine Variante von gemusterten Stoffen in Bilderrahmen, wie man sie schon seit einiger Zeit auf vielen DIY-Blogs und in -Zeitschriften sehen kann. Ich wollte es noch etwas farbintensiver haben und habe verschiedene Musterstoffe zusammen genäht. Die Glasscheibe habe ich absichtlich im Rahmen gelassen, so bekommt das ganze noch einen schönen Glanz.
Ihr braucht also einfach nur ein paar schöne Reststoffe, eine Nähmaschine, etwas Kreativität und ab gehts. :)



Die wunderschönen Karten habe ich bei einem Ausflug nach Torgau (Sachsen) gekauft. Die Künstlerin hieß Maria Sibylla Merian (1647 - 1717) und die Karten kamen im  Babenberg Verlag raus.

Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche,
eure Penelope

Donnerstag, 21. März 2013

Giveaway Aktion, Bastelset

Hallo ihr Lieben,

hier kommt endlich die versprochene Aktion.
Ich habe mich für ein Bastelset entschieden, weil ich oft lese oder gesagt bekomme: "Ich wünschte, ich könnte auch so was schönes machen". Mit diesem Set könnt ihr euch ganz einfach eine kleine Filzeule nähen.
Die Aktion beginnt heute und läuft bis einschließlich  21. April 2013.

 

Und das müsst ihr tun:
  • Verlinkt meine Aktion in der Sidebar eures Blogs
  • Schreibt mir einen Kommentar, sagt mir was euch an meinem Blog gefällt und was ihr für Ausbaufähig haltet, auch Basteltipps nehme ich gerne entgegen
  • Wenn euch mein Blog gefällt, freue ich mich, wenn ihr  Leser werdet


Beachtet bitte:
  • Jeder kann nur einmal Kommentieren
  • Es gibt keine Barauszahlung
  • Bei Verlust auf dem Postweg gibt es keinen Ersatz
  • Verbesserungsvorschläge/Kritik bitte freundlich formulieren
  • Kommentarte nach dem 21. April 2013 werden nicht beachtet

Der Kommentar, der mir am besten gefällt und/oder mich mit meiner Bloggestaltung weiter bringt, gewinnt. Wer gewinnt, entscheide ich alleine.

Ich freu mich über jeden Teilnehmer, viel Glück,
eure Penelope

Sonntag, 17. März 2013

Lesezeit: Kuschlige Bommeln als Lesezeichen

Hallo meine lieben Leser/innen,

seit Dienstag bin ich aus meiner Kur zurück mit neuer Energie und Optimismus. Ein paar der Dinge, die ich dort gebastelt habe, stelle ich euch noch vor, heute gibt es aber erst mal etwas ganz anderes, das hier an meinem kleinen Schreibtisch entstanden ist.

Es ist ganz einfach, die Grundlage besteht aus einem schöne Wollknäuel und eine große Büroklammer. Die individuelle Gestaltung ist eurer Fantasie überlassen.



Ich habe ein bunte Filzwolle genommen, weil sie so schön flauschig ist. Man bekommt sie jetzt fast überall, ist nämlich voll im Trend :D

Die Give-Away-Aktion habe ich nicht vergessen und hoffe, dass ich sie Ende kommender Woche starten kann.

Viel Spaß mit euren Lieblingsbüchern,
eure Penelope